• Stück Sicherheit
  • Verrohrung
    So'n Verein arbeitet wie die Profi's ....


    .. Bauabschnitte planen ...
    .. Angebote einholen ...
    .. Material bestellen ...
    .. Bachläufe verrohren ...
    .. Lieferungen prüfen ...
    .. Rechnugen regulieren ...
    .. Buchhaltung / Controlling ...
  • Mulcher
    Und manchmal muss auch
                            schweres Gerät her ...


    .. hier der Mulcher der Fa. Milte/Rinkerode
              im Einsatz am Hagenholt ...

Warum bauen wir diesen Radweg  … ?

Münsterland ist Leezenland. Radeln macht Spaß und hält fit. Gerade in letzter Zeit entdecken auch immer mehr ältere Bürger mit E-Bikes wieder das Radfahren für sich und bleiben damit mobil.

Die gemeinsame Radtour als Familienausflug von den Großeltern bis zu den Enkeln ist ein Naturerlebnis der besonderen Art.

Dafür sind sichere Radwege, die neben den Strassen verlaufen, gerade für unsere kleinsten Radler unverzichtbar.

Der Bau dieser Radwege ist in Zeiten knapper öffentlicher Mittel nur noch durch Eigen-initiative und unsere privaten Spenden möglich.

So ist bereits in den vergangen Jahren auch rund um Sendenhorst ein Netz von Radwegen entstanden, das zu immer neuen und interessanten Touren einlädt.

Das Münsterland ist weit über seine Grenzen hinaus für seine weitläufigen Radwege, die wunderschöne Landschaft und seine Sehens-würdigkeiten bekannt.

Auch wir in Sendenhorst wollen uns an diesem durchgängigen Radwegenetz beteiligen und freuen uns über jeden Gast, der unsere Stadt bei einem Ausflug als Ziel anvisiert.

Der durch uns Bürger mit getragene Radwegebau hat im Münsterland eine Tradition, auf die wir stolz sein dürfen.